Gebäudeautomatisationstechnik© iStock / Django

Gebäudeautomation

Innovative Systeme zur Automatisierung von Gebäudefunktionen

Als Bestandteil des technischen Facilitymanagements steuert und regelt die Gebäudeautomatisationstechnik hauptsächlich wichtige Gebäudefunktionen wie die Beleuchtung, Belüftung und Sonnenschutz sowie den Betrieb der Heizungs- und Klimaanlage.

Hierbei kommen innovative Technologien zum Einsatz, die Abläufe in und an Gebäuden nach bestimmten Parametern effizient steuern. Eine gewerkeübergreifende Gesamtvernetzung vieler technischer Einheiten eines Gebäudes ermöglichen eine intelligente Arbeitsweise. Die Kommunikation zwischen Geräten und Nutzern erfolgt über digitale Sensoren, Aktoren, Eingabegeräten und Computertechnik.

Neben einem Komfortgewinn für die im Gebäude befindlichen Personen, können Energieverbrauch und Betriebskosten messbar minimiert werden.

Großes Potenzial für eine effiziente Entwicklung

Die Gebäudeautomatisationstechnik bietet Möglichkeiten, um die verschiedensten Abläufe in Innenräumen zu vereinfachen. So kann beispielsweise die Beleuchtung von Räumen und die Verschattung von Fenstern und Skylights in Abhängigkeit des vorhandenen Sonnenlichtes und der Jahreszeit reguliert werden.

Automatisierte Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen können ebenfalls auf Umweltfaktoren wie die Temperatur reagieren und ihre Leistung dementsprechend anpassen.

Auch die Sicherheitstechnik ist ein großer Anwendungsbereich der Gebäudeautomation. Mithilfe von Bewegungsmeldern, Fenster- und Türkontakte sowie Zugangskontrollsystemen können Gebäudeteile und Räume überwacht werden. Auf diese Weise wird der Zutritt Unbefugter erfasst und gemeldet. Eine automatische Anwesenheitssimulation kann zusätzlich als präventive Schutzmaßnahme gegen Einbrüche fungieren.

Im Falle von Gefahrensituationen wie dem Ausbrechen eines Feuers kann mithilfe der Gebäudeautomation wertvolle Zeit für die Evakuierung gespart werden, indem beispielsweise Signale der Brandmeldezentrale automatisch zu einer Alarmierung der Bewohner oder Belegschaft genutzt wird oder zum Heranführen von zusätzlichen Unterstützungskräften führt.

Wie funktioniert die Automatisation von Gebäuden?

Die Gebäudeautomation wird umgesetzt, indem alle in einem Gebäude stattfindenden Steuerungsvorgänge zentral zusammengeführt und aus der Ferne überwacht und gesteuert werden. Über eine Software können zahlreiche Prozesse bedarfsgerecht programmiert werden.

Dadurch wird der Verbrauch von Ressourcen und Energie entscheidend optimiert und dem tatsächlichen Bedarf angepasst, wodurch nicht zuletzt unnötige Betriebskosten gespart werden. Auch die Bedienung von einzelnen Komponenten wird deutlich erleichtert. Durch die Zusammenfassung ganzer Beleuchtungssysteme muss in einem modernen Gebäude beispielsweise nicht mehr jede Lampe einzeln ausgeschaltet werden.

Stattdessen reicht es, in der Zentrale die Beleuchtungssituation „Nacht“ einzustellen oder die Beleuchtung durch festgelegte Zeitpläne vollautomatisch zu gestalten.

Für Unternehmen mit mindestens 250 Mitarbeitern und einem jährlichen Umsatz von über 50 Millionen Euro ist zudem seit dem Jahr 2019 ein Energieaudit gesetzlich verpflichtend. In Kombination mit speziellen Softwareapplikationen kann die Gebäudeautomation dieses Energieaudit durchführen und anschließend nachweisen.

Die Bestandteile der Gebäudeautomation im Überblick

Die Gebäudeautomatisationstechnik umfasst zahlreiche verschiedene Geräte von Automationseinrichtungen und Steuerungseinheiten bis hin zu Schaltschränken, die zur Aufnahme elektrischer und elektronischer Elemente von Maschinen dienen.

Aktoren und Sensoren sowie spezielle Raumautomatisationssysteme, welche Prozesse wie Heizung, Belüftung und Beleuchtung in einem bestimmten Raum zusammenfassen, sind wichtige Funktionsteile der Gebäudeautomatisation.

Durch Verkabelung oder Bussysteme werden alle automatisierbaren Geräte miteinander verbunden, bevor die Informationen in Servern oder Gateways verarbeitet werden. Mithilfe von Softwarelösungen im Bereich der Management- und Bedieneinrichtungen werden die Ergebnisse, Prozesse und Entwicklungen schließlich visualisiert und analysiert.

Unser umfassendes Planungsangebot im Bereich Gebäudeautomatisationstechnik

Die automatische Steuerung, Regelung, Überwachung und Optimierung von Gebäuden bringt zahlreiche Vorteile mit sich und ist daher ein wichtiger Bestandteil moderner, effizienter und sicherer Gebäudekonzepte.

Das BBB Ingenieurbüro steht Ihnen bei der Planung und Umsetzung von Gebäudeautomations-Konzepten stets zur Verfügung. Da das Gebiet der Gebäudeautomation über zahlreiche Schnittstellen mit anderen TGA-Bereichen verfügt, können wir Ihnen dabei auch mit einer umfassenden fachmännischen Beratung assistieren.

 

Dieses Gebiet der Gebäudeautomatisationstechnik hat viele Schnittstellen mit anderen TGA-Bereichen. Auf Wunsch assistieren wir Ihnen mit unseren umfangreichen Erfahrungen. Eine Email genügt.